Platzt 2017 die Influencer-Blase? Warum es nicht mehr reicht, den hippen Creator ein Produkt vor die Kamera halten zu lassen und warum sich dennoch der Einsatz von Meinungsführern lohnt.