München, 03. April 2014


09:00 Uhr

Begrüßung durch die Moderatorin
Elke Häberle, freie Redakteurin und Kommunikationsberaterin


09:15 Uhr

Status Quo & aktuelle Trends

Behavior Based Marketing: Chancen und Risiken
• Technische Möglichkeiten im Umfeld von Apple, Google, Facebook & Co.
• Rolle des Datenschutzes in Deutschland
• Vorstellen von Best Practices
Dr. Tilman Buchner, Chief Technology and Innovation Officer, SevenVentures (Pro7Sat1)

Horizontalität der Schlüssel zum erfolgreichen Online Marketing
Traditionelle Agenturverantwortungsgrenzen stehen in der fragmentierten Online-Welt einem effektiven Marketing im Weg. Erkenntnisse aus dem horizontalen Integrationsprozess von der Traffic-Zuführung bis zur Konvertierung und durchgängigen Erfolgsmessung am Beispiel eines Automobilherstellers.
Frank Wolfram, Chief Technology Officer - EMEA, Geometry Global, Germany


10:30 Uhr

Kaffeepause und Zeit für Gespräche


11:15 Uhr

Social Media, Content Markeitng & Co.

Je mehr ich über den Interessenten weiß, desto besser kann ich ihn bewerben Wissenbasiertes Lead-Management in Echtzeit
• Werthaltigkeit eines Leads
• Konversion-Optimierung durch Zusatzmerkmale
• Best Case
Katrin Meier, Senior Sales Consultant, schober marketing group

Mehr Leads mit cleverem Content – dynamische Vernetzung von Inhalten, Themen & Produkten
Achim Karpf, CEO / Content Marketing Expert, NetPress GmbH & Co. KG – Content Marketing Agentur
Stefan Rosenträger, Projektmanager, moresophy GmbH

7 approaches to achieving progressive growth in digital Marketing
Serge Milbank - Co-Founder of Stream:20 consulting has spent the last 8 years helping large eCommerce players achieve aggressive growth targets. In this presentation, he talks through 7 key techniques digital markers need to be using to achieve sustainable growth in a world of short term targets and quick fixes.
Serge Milbank, Co-Founder, Stream:20

11:15 - 12:45 Workshop *

SEO mit Entitäten
Google Hummingbird und Google Updates erfolgreich in die SEO Strategie integrieren
Herbert Hartung, Geschäftsführer, isa-media GmbH


12:45 Uhr

Mittagessen und Zeit für Gespräche


13:45 Uhr

SEA-Trends & Big Data

SEA-Trends & Google-Shopping
Neue Möglichkeiten im SEA erfordern neue Herangehensweisen: Tipps für ein cleveres Setup & Optimierung,
zum Beispiel bei PLA-Kampagnen.
Claudia Petri, Head of SEA Operations, SoQuero GmbH

De-averaging: Effizientere SEA-Kampagnen durch gezielte Segmentierung
Joschka Wiesneth, Leitung Wissensmanagement, crealytics GmbH

Data Driven Advertising – Best Practices und Ideen für Google & Co.
• Hypertargeting durch Daten - Vorteile für Webseiten und User
• Praxisteil: Google Analytics Remarketing - Einrichtung und Funktionsweise
• Praxisteil: Google Analytics Remarketing - Zielgruppendefinition und Kampagnen
• Ideengenerierung für neue Kampagnen - Google Tag Assistant und weitere Plugins
Michael Vietze, Gründer und Geschäftsleitung, stylefruits GmbH

13:45 - 15:15 Workshop *

Exploring the 7 approaches for progressive growth in your business
Serge Milbank, Co-Founder, Stream:20


15:15 Uhr

Kaffeepause und Zeit für Gespräche


15:45 Uhr

Optimierte Kundenansprache

Kunden verstehen Ansprache optimieren
Ziele und Ergebnisse der Zielgruppen- und Anforderungsforschung
Susanne Fittkau, Geschäftsführung, Fittkau & Maaß Consulting GmbH

Machen Sie Kunden zu Ihren Botschaftern!
Erfolgreiche Viral Marketing Konzepte zum Markenaufbau und zur Neukundengewinnung am Beispiel des werbefinanzierten Mobilfunktarifs netzclub"
Katja Griesser, Manager netzclub, Telefònica Germany GmbH & Co. OHG

Individuelle Kundenansprache zwischen Wunsch und Wirklichkeit – was ist rechtlich möglich?
Zielgruppengenaue Werbeansprache steht im Fokus der Werbung im Onlinebereich. Denn erst die gezielte, möglichst individuelle Ansprache der Kunden im Internet verspricht die bestmögliche Konversion und damit hohe Umsatzzahlen. Data-Warehouse, Data-Mining, Online Behavioral Marketing, Targeting, Re-Targeting und Click-Stream-Analysen sind nur einige der wenigen Mittel und Methoden, die dafür genutzt werden, die Performance des Online-Marketings zu verbessern und den Kunden zielgerichtet und individuell anzusprechen.
Der Vortrag bewegt sich im Spannungsfeld des technisch möglichen und des rechtlich erlaubten. In diesem Bereich bestehen viele Fragestellungen, mit denen sich nicht nur Aufsichtsbehörden und Gerichte, sondern derzeit auch vor allem Unternehmen auseinandersetzen. Häufig ist viel mehr möglich, als von den Unternehmen zunächst angenommen. Der Vortrag gibt einen Überblick darüber, was im Bereich der individuellen Kundenansprache für Unternehmen möglich ist, wo die absolut rechtlichen Grenzen sind und zeigt hier Lösungsmöglichkeiten auf, wie ein rechtskonformes Online-Marketing und die gewünschte Individualisierung zu realisieren ist.
Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin, SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER


17:15 Uhr

Ende der Konferenz


Programmänderungen vorbehalten
* Begrenzt auf 25 Teilnehmer, Vorabregistrierung notwendig. Es werden keine Anbieter / Agenturen zugelassen.